Lastaufnahmeeinrichtungen

(Lastaufnahme- und Anschlagmittel)

DGUV Regel 100-500

Hierzu zählen unter Anderem:

  • Hebebänder
  • Lasthebemagnete
  • Anschlagketten
  • Traversen
  • Rundschlingen
  • Schäkel

Lastaufnahme- und Anschlagmittel müssen vor der Erstinbetriebnahme und in wiederkehrenden Abständen durch befähigte Personen geprüft werden.

Zudem muss zusätzlich alle drei Jahre eine Rissprüfung durchgeführt werden. Hierfür haben wir verschiedene Verfahren im Einsatz, zum Beispiel die Magnetpulverprüfung bei der das zu Prüfende Teil mit Kontrastmittel benetzt, magnetisiert und anschließend mit UV-Licht untersucht wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Simon & Knapp Elektro- und Maschinenbau GmbH